Mein Weg zum Coaching

 << My pain is my superpower >>


Im Jahre 2020 bin ich durch meinen größten Schmerz hindurch gegangen. Ich musste mich von meinen zwei Herzensmenschen verabschieden. Im September 2019 die Diagnose, dass der Krebs unheilbar ist und wir noch ein halbes Jahr haben. Durch die Corona-Krise verzögerte sich die Seebestattung.
Die Zeit zwischen dem Versterben und der Beerdigung war ein Schwebezustand. Irgendwie wusste man, dass er nicht mehr da, aber irgendwie hatte man das Gefühl, dass er jeden Moment den Raum betritt. 
Nach der Seebestattung wurde leider vor der Seebestattung. Krankenhausaufenthalt, Intensivstation, Abschied nehmen. Alles nochmal von vorne. Papierkram erledigen, Seebestattung organisieren und irgendwie wieder zurück ins eigene Leben finden. Ich habe nur noch funktioniert.

Ich fühlte mich allein. Es war als wenn meine Welt angehalten wurde. Ich war innerlich leer. Ich habe das alles nicht verstanden. Ich konnte nicht begreifen, was da gerade passiert war. 

Um zu lernen, was da in mir los war, beschäftigte ich mich intensiv mit der Persönlichkeitsentwicklung. Ich nahm an Kursen teil und las Bücher. Ich fing an das neu Erlernte auch umzusetzen. 

Es tat mir gut und ich wollte mein Wissen mit anderen teilen. Wie kann ich andere Menschen dabei unterstützen, wenn Ihnen dieser Weg bevorsteht? Wie gebe ich mein Wissen an andere weiter?

2022 wurde die Mindful Masters Academy by Sarah Desai ins Lebens gerufen und ich habe mich direkt beworben. Ich wollte eine Coachingausbildung, die auch den Achtsamkeitsaspekte mit beinhaltet. Ich hatte bis zu dem Zeitpunkt bereits regelmäßig meditiert und mich mit Achtsamkeitsthemen beschäftigt. In der Ausbildung habe ich meine Chance gesehen den Menschen mit dem genau den Tools bei ihrer Trauer individuell helfen zu können.  

Mein Weg zu Human Design

Ich habe immer alles gegeben um dazu zugehören. Trotzdem wurde mir immer wieder gespiegelt, dass mit mir was nicht richtig ist. Durch Human Design habe ich das "WARUM verstanden. 

Ich bin eine Projektoren 5/1 mit Milz-Autorität.
Die 5er Linie ist die Retterin / die Heldin, d. h. ich habe eine "Ich-rette-deinen-Tag-Energie". Ich bin auf Lösungen fokussiert und kann dich dabei unterstützen, deine Probleme zu lösen.  
Die 1er Linie ist die Forscherin, die Expertin, d. h. ich kann dir helfen deinen Grundstein zu legen und dir helfen ein Fundament mit dir zusammen aufzubauen. 

Möchtest du mehr darüber erfahren? 

Möchtest du lernen, dich selber besser zu verstehen? 
Hast du Lust auf ein Experiment?


Meine Fortbildungen

Seit 2012 
beschäftige ich mich mit Mediation und Achtsamkeit.  

2022 
Mindful Masters Academy bei Sarah Desai absolviert.

2023 
Achtsamkeit und Mediationslehrerin bei Maren Schneider absolviert.
Human Design Ausbildung bei Moni Nau absolviert. 

Seit 2023 - 2024
Fortbildung zur psychologischen Beraterin bei Impulse e.V. 


Hast du Fragen, dann schreib mich an: